On ne voit pas bien qu'avec le coeur | Vol. VI
Der Morgen küsst uns Perlmut in die Augen; Deine Worte sind Seide auf meiner Haut, Deine Blicke schmecken nach Zucker. Ich flüster: Komm, wir machen barfuss eine Weltreise; in unseren Fußspuren laufen Meere zusammen und dort, wo meine Ufer an die Deinen grenzen, bauen wir goldene Brücken aus Primeln. und Dein Blau sagt: Komm, ich hol' meine Siebenmeilenstiefel und wir tanzen über Berggipfel und entdecken gemeinsam neue Kontinente, hinterlassen einen weißen Fleck dort, wo die Sehnsucht nach grünen Äpfeln riecht. Mit den Fingerspitzen malst Du Farbe auf meine Lippen und Wangen, meine Knochen tragen Deinen Namen eingraviert. Wir tragen Kanarienvögel auf den Händen, wenn wir rennen und daran glauben, können wir fliegen.
6.3.09 21:47


 [eine Seite weiter] Prospekte und Sonderangebote - CO2 neutral bei kaufDA.de
Gratis bloggen bei
myblog.de